S/Wi/Z® BERATUNG ManagementSystemIntegration

Auf der Grundlage unserer umfassenden S/Wi/Z® Analyse zum bestehenden Qualitäts-, Arbeitsschutz-, Informationssicherheits- und Medizinproduktemanagement erhält das Unternehmen einen detaillierten Überblick über:

(1)    bestehende Verbesserungspotenziale im Hinblick auf die gesetzlichen, behördlichen und Normenforderungen in allen 4 analysierten Bereichen,

(2)    bestehende Kostensenkungs- und Produktivitätssteigerungspotenziale, die durch die Integration der 4 Managementsystembereiche zu einem einzigen integrierten Managementsystem (IMS) realisiert werden können und

(3)   
einen detaillierten Maßnahmenplan, um beide Potenziale effizient und effektiv zu realisieren.

(4)   
Zusätzlich stellt die HTU für Praxen der ambulanten Versorgung, Apotheken und telemedizinische Dienstleistungsunternehmen ein entsprechendes Kennzahlensystem (KPI) zur Verfügung, auf dessen Grundlage das Unternehmen dann auch die eintretenden Veränderungen steuern und überwachen kann (S/Wi/Z® Controlling).

ManagementSystemIntegration

Das Unternehmen wird damit grundsätzlich befähigt, die vorgeschlagenen Maßnahmen selbst durchzuführen und diese auch in ihrer Wirksamkeit zu überwachen. Die HTU stellt auf Wunsch mit ihrem S/Wi/Z® Vorlagen- und Formularcenter auch Dokumente zur Verfügung und/oder begleitet das Projekt auch mit einer entsprechenden Interim-Stabsabteilung (S/Wi/Z® Stabsabteilung ManagementSystemIntegration), wobei die Stabsabteilung zugleich auch die folgenden Aufgaben übernehmen kann (All-in-one-Lösung):


 Sicherheitstechnische Betreuung durch eine Fachkraft für Arbeitssicherheit gem. § 6 ASiG und DGUV V2
Externe(r) Datenschutzbeauftragte(r) gem. § 4 f, g BDSG
 Sicherheitsbeauftragte(r) für Medizinprodukte gem. § 30 MPG
Prüfung ortsfester elektrischer Anlagen und ortsveränderlicher elektrischer Geräte gem. DGUV V3
 Notfallplan und Notfallmanagement